• Home
  • Produkte
  • RDG Datenlogger Miele G7881

Datenlogger für RDG Miele G7881

Digitale Dokumentation von Desinfektionsprozessen

Aufgrund der Nachweispflicht gemäß DIN EN ISO 15883-1 & KRINKO 2012 muss die Reinigung und Desinfektion in Thermodesinfektoren (z.B. Miele RDG G7881) lückenlos dokumentiert werden.

Voraussetzung für die Validierung eines RDG ist das Vorhandensein einer vollständig funktionsfähigen Prozessdatenerfassung und der parametrischen Freigabe jeder Charge. Die Art und Weise der automatischen Prozessdatenerfassung (Drucker, Software, Datenlogger) ist dem Betreiber freigestellt. Zudem werden seit kurzem RDG’s  ohne automatische Dokumentation von den zuständigen Behörden teilweise stillgelegt.  Als Alternative bleibt dann oftmals nur die  die Investition in einen neuen RDG.

Bisher war man bei der Dokumentation auf die von Miele zur Verfügung gestellte Schnittstelle und eine damit kompatible Software angewiesen. Oftmals wurde die Nachrüstung aber von Mile abgelehnt. WEnn eine Nachrüstung möglich ist, dann war dies mit hohen Kosten und teils aufwendigen Umbauten verbunden.

Unsere Lösung ist bis zur 60% preiswerter bei industrieller Qualität und deutlich einfacher in Installation und Handhabung.

Datenlogger isometrisch

Der RDG-Datenlogger

 

Einsatzbereich:

  • RDG wie z.B. Miele G7881, G7831…

Voraussetzung:

  • Messzugang zur einfachen Positionierung von Messfühlern im Rahmen der Validierung
  • Freie Steckdose

Vorteile:

  • Prozessdokumentation nach DIN EN ISO 15883-1 und Krinko 2012
  • Schnelle und einfache Nachrüstung
  • Keine Modifikationen am RDG notwendig
  • Einfache Bedienung und Auswertung
  • Direktes Feedback zur aktuellen Charge auf dem Display. Somit kein Risiko der Verwendung nicht desinfizierter Teile ( Bei Lösungen mit USB-Stick nicht gegeben)
  • Keine Umbauten oder Netzwerkinstallation notwendig
  • Keine Aufladen des Datenloggers notwendig
  • Geringer Platzbedarf, kein zusätzlicher Rechner
  • Einfache Archivierung der Daten über die SD-Karte
  • Keine zusätzliche Technik oder Software notwendig
  • Kein Wartungsvertrag
  • Kosteneinsparung für Hard- und Software: >60%

Funktion:

  • Manueller Start der Dokumentation durch das Personal per Knopfdruck
  • Aufzeichnung der relevanten Prozessparameter auf SD-Karte
  • Beendigung der Aufzeichnung automatisch oder manuell per Knopfdruck
  • Ausgabe des Desinfektionsergebnisses am Display und in der LOG-Datei auf der SD-Karte.
  • Fehlermeldung bei nichteinhalten der vorgeschriebenen Prozessparameter
  • Datensicherung erfolgt durch das Personal mit der SD-Karte am PC
  • Prozessdaten können jeder Zeit über den Standard Text-Editor am PC geprüft werden

Installation:

Zuerst werden die Abdeckkappe für den Messfühlerzugang und der Deckel im Inneren des RDG entfernt(rechts oben am RDG). Das Messfühlerkabel  wird von innen durch den Schacht nach aussen geführt und der Messfühler in den Zugang geschraubt. Durch die Verschraubung der Messfühlers bleibt der Waschraum dicht verschlossen. Nun braucht nur noch das Kabel zum Stellplatz des Datenloggers verlegt und  mit dem RDG-Datenlogger  verbunden werden.

Der RDG-Datenlogger selbst kann  abgestellt oder an der Wand montiert werden.  Nach dem Verbinden des Netzteils mit einer Steckdose ist der RDG-Datenlogger einsatzbereit

 

Preis:  1285EUR zzgl. MwSt.

Sie sparen bis zu 2660EUR im Vergleich zur Hersteller-Lösung!

 


IMG 20190322 WA0002

IMG 20190425 WA0007

Zugang Messfühler

 

 

 

 

 

Kontakt


 Sie wünschen Beratung oder Unterstützung in Ihrem Projekt?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Schröder Engineering

Zur Wetterwarte 60

01109 Dresden

Germany

P: +49(0)175 2062912

E: info@schroeder-engineering.com